Detox your Body from deep inside

 

Selbst ist der Körper-

stressfrei entgiften, entschlacken und entsäuern!

Heute lebt der Mensch in einer Umwelt, in der Schadstoffbelastungen immer häufiger zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen.

Wenn es zuviel wird- das elektrolytische Fußbad

Die Methode gründet sich auf das Phänomen, dass alle lebenden Organismen duch elektromagnetische Impulse gesteuert werden.

Unter gesunden Bedingungen ist jede Zelle des menschlichen Körpers elektrisch geladen und strebt einen harmonischen Ausgleich mit seiner Umgebungan.

Dieser Ausgleich ist der Motor für den Austausch von Nähr- und Abfallstoffen. Eine gesunde Zelle hat eine Grundspannung von 70 - 90 Millivolt (mV), eine verletzte oder gestresste Zelle eine von 20 mV und weniger, was häufig bei Krebspatienten festgestellt wird.

 

Das Verfahren beruht auf einem denkbar einfachen Prinzip: das Elektrolyse Fußbad nutzt das Wasser als großflächige Ekektrode. Eine Spule generiert in der Fußwanne Feinströme, die über das Wasser in den Körper geleitet werden und den Ionenaustausch in den Regelsystemen des Körpers anregen.

Sie zerlegen das Salzwasser in seine Molekularbestandteile.

Diese sehr kleinen, elektrischen Teilchen gelanden durch die Füße und über das Bindegewebe in jede Zelle des Körpers.

Eine Zelle, die ein disharmonisches Potential hat, wird nach einem Ausgleich streben und die positiv geladenen Schadstoffteilchen ausscheiden.

Auch die Zellen des Bindegewebes werden auf diese Weise stimuliert und geben ihre Schlacken und andere Schadstoffe wieder an ihre Umgebung ab.

Wasser ist das Transportmittel für die gelösten Stoffe. Deshalb ist es von größter Bedeutung, dem Körper währen und nach der Behandlung ausreichend Wasser ( am besten gefiltert) zuzuführen.

Haben die Organe noch eigene Kapazitäten, werden die Stoffe in den folgenden 24 - 48 Std. über den normalen physiologischen Weg ausgeschieden, d.h. durch die Nieren, Leber, Darm und Haut.

Sind ihre Kapazitäten überschritten, werden die Ausscheidungen direkt aus der Zelle in das Fußbad geleitet, da in der Wanne ein permanenter Spannungsabfall herrscht.

Prinzipell könnte man jedes Körperteil in das Wasser halten, aber die Füße ermöglichen eine überdurchschnittliche Ausleitung: sie haben mehr Schweißdrüsen als jede andere Stelle des Körpers.

Die Wirkung ist direkt erfahrbar: die Schadstoffe im Wasser verfärben sich rasch und entwickeln zuweilen einen intensiven Geruch.

 

Diese "ionisierte Entgiftung" ist die einzige bekannte Methode, die dem Körper hilft, belastende Stoffe schnell und tiefenwirksam auszuscheiden.

Durch dies Stabilisierung der Grundspannung führen die Zellen den Stoffwechsel wieder optimaler durch und die Zirkulation im Bindegewebe nimmt Fahrt auf.

 

Oft kann man bereits bei der ersten Behandlung an der Verfärbung des Wassers feststellen, ob weitere Anwendungen nötig oder sogar sehr nötig sind.

Dieser Weg der Entschlackung ist angenehm und stressfrei für den Organismus.

 

Lassen Sie möglichst viele Gift- und Schlackenstoffe in meiner Praxis!

 

 

 

 https://shop.tisso.de/Darm-fit-Aktionspaket&ref=49.13.13290

Vorher
Vorher
Nach 30 Minuten
Nach 30 Minuten

Heilpraktikerin und

Sporttherapeutin

Petra Marcussen

Herrenmühle 38

25836 Garding

 

Tel. 04862 8581

Mobil 0170 6251553

 

 

gesund@heilpraktiker-eiderstedt.de